Schussenputzete – 110 fleißige Helfer packen mit an

Meckenbeuren ce Viele Helfer sind dem Aufruf vom Angelsportverein Meckenbeuren-Kehlen und der Gemeinde gefolgt und haben sich an der Wald- und Schussenputzete beteiligt. Schon früh morgens sind sie ausgeschwärmt um die Wege, Bäche und die Schussen von Müll und Unrat zu säubern.

Neben vielen Mitgliedern aus den Vereinen haben sich Schüler der Albrecht-Dürer-Grundschule beteiligt. Erneut kam tonnenweise Müll zusammen. Neben Autoreifen, Flaschen, Dosen, Zigarettenkippen und -schachteln zählten Glaswolle, ein Einkaufswagen sowie ein Stück Bahnschiene zu den spektakulären Fundsachen. „Ärgerlich sind die vielen Hundekottüten, die überall in der Landschaft weggeschmissen werden“, ist sich M. V. mit den Helfern einig. Vier Fahrräder wurden am Rande einer Wiese entdeckt. Dieser Fund wird der Polizei gemeldet, damit diese die Rahmennummern mit der Liste der als gestohlenen gemeldeten Fahrrädern vergleichen kann. Was sicher ebenfalls die Polizei interessieren dürfte sind Spritzen mit Nadeln, die in einem Waldstück bei Kehlen gefunden wurden.