Helfende Hände – Einsatz in der Schule

Die Schulsanitäter der Albrecht-Dürer-Schule Meckenbeuren stehen auch dieses Schuljahr wieder mit ihrem sozialen Einsatz anderen Kindern gerne zur Verfügung. Mit Leuchtwesten und Erste-Hilfe-Rucksack ausgerüstet werden sie ihren Dienst auf dem Pausenhof für ein weiteres Jahr fortführen. Ein Dienstplan wurde erstellt, Einsatzgespräche geführt, aber auch ein Rundgang mit wichtigen Informationen durch alle Klassenstufen gemacht. Ziel sollte auch sein, dass vor allem die neuen Erstklässler über die Aufgaben der Schulsanitäter Bescheid wissen. Die Schulsanitäter sollen für sie als Ansprechpartner und Helfer auf dem Schulhof und im Schulhaus wahrgenommen werden. Pro Schuljahr erhalten die Kinder, jeweils zwei von einer Klasse, vier Rot-Kreuz-Ausbildungen. Hierbei steht Frau V. den Schulsanitätern zur Seite und unterrichtet sie über wesentliche Ersthelfermaßnahmen und den Umgang mit Verbandsmaterialien.

Die „Juniorhelfer“ erfüllen einen sehr wichtigen Dienst für die Schulgemeinschaft. Ihnen und auch Frau V. ein herzliches Dankeschön.

(Ro, St-Bu)