Grundschüler begeistern ihr Publikum mit Musical Tom’s Traum

Artikel von Karl Gälle; Schwäbischen Zeitung vom 06.07.2019

5. Juli 2019

Mehr als verdient war der lange andauernde, donnernde Applaus, den die Schüler der Albrecht-Dürer-Grundschule am Donnerstagnachmittag für ihre Darbietung von „Tom’s Traum“ im voll besetzten Kulturschuppen einheimsten. Mit dem Musical spielten die Dritt- und Viertklässler der Meckenbeurer Grundschule ihre schauspielerischen wie musikalischen Fähigkeiten voll aus und geizten selbst mit kurzen Sologesängen nicht. Das Musical erzählt von einem Jungen, der an Alpträumen leidet, die ihm den Schlaf rauben und so bis ins Klassenzimmer hinein Wirkung zeigen. Eine Traum-Elfe kommt dem so Geplagten schließlich zu Hilfe und besiegt, unter anderem mit mathematischen Formeln und Zaubersprüchen, die Traummonster. Regie führte bei dem Musical Lehrerin Nicole Heidrich, während Margreth Baumann als Musikpädagogin für den musikalischen Part verantwortlich war. Seit Mitte März probten die Kinder für die erfolgreiche Aufführung, dies zusätzlich neben weiteren Events wie Halleneinweihung, Projekttage und Schulfest. „Es war eine schweißtreibende Sache, aber wir haben das Resultat gesehen, wir sind unendlich stolz auf euch“, lobte Margreth Baumann die Kinder. Ihr und der Dank der Schulleiterin Sibylle Handschuh galt neben den Kindern auch dem Kollegium, dem Hausmeister und den am Projekt mit engagierten Eltern. „Ein bisschen kürzen und jonglieren – die Kinder haben uns mit ihrer Aufführung gezeigt, wie man Probleme lösen kann“, schloss die Rektorin augenzwinkernd ihre Dankesworte. Mit der lautstark gesungenen Schulhymne „Wir sind die Kinder der Albrecht-Dürer-Grundschule“ verabschiedeten sich die Dritt- und Viertklässler endgültig von der Bühne. Foto: Karl Gälle