Großer Andrang beim Muffinverkauf der Zukunfts-AG

Am Freitag, 15. April, dem letzten Schultag vor den Osterferien veranstalteten die Schülerinnen und Schüler der Zukunfts-AG bei strahlendem Sonnenschein einen Muffinverkauf auf dem Pausenhof der Albrecht-Dürer-Schule. Dies war in diesem Schuljahr bereits der zweite Muffinverkauf, den die Zukunfts-AGler in Kooperation mit der Koch und Back-AG durchführten. Der Andrang war groß, so dass keiner der leckeren Muffins übrig blieb und rasch der gesamte Vorrat verkauft wurde. Kein Wunder, bei den tollen und ansprechenden Plakaten, die die Schüler in den vorherigen Wochen gestaltet hatten.
Insgesamt wurden bei dem Verkauf über 60 € eingenommen, was alle Beteiligten sehr freut.

Ziel der Zukunfts-AG ist es, während des Schuljahrs durch verschiedene Aktionen, z.B. Muffinverkauf und Schreiben an Unternehmen, Geld für arme Kinder auf der ganzen Welt zu sammeln. Dank zahlreicher Spenden konnten bereits über 200 € gesammelt werden.

War ursprünglich lediglich geplant, das Geld nur an die Welthungerhilfe weiterzugeben, steht inzwischen fest, dass die gesammelten Spenden zusätzlich auch an die Rumänienhilfe von Pater Berno und aus aktuellem Anlass auch an die Opfer des japanischen Reaktorunglückes weitergeleitet werden.

Beim Schulfest der Albrecht-Dürer-Grundschule, das am 27. Mai stattfinden wird, werden die Schülerinnen und Schüler erneut Leckereien verkaufen und so die Spendensumme weiter erhöhen.
Unser Ziel ist es, dieses Schuljahr noch die 300-€-Marke zu erreichen. Natürlich freuen wir uns über Ihre Unterstützung in Form von Geldspenden für arme Kinder auf der ganzen Welt!