Fußball-Schnuppertraining an der Albrecht-Dürer-Grundschule

Meckenbeuren. (gä) Mit einem Fußball-Schnuppertraining in der neuen Sporthalle der Albrecht-Dürer-Grundschule wurde am Donnerstag die Kooperation Schule/TSV Abteilung Fußball -um in der Sprache des Fußballs zu bleiben- “angestoßen”. Die beiden TSV-Jugendtrainer Thomas Knaier und Stefan Veeser zeigten sich erfreut darüber, dass die Schulleitung den beiden 1. Klassen jeweils eine Doppelstunde für den Fußball zugesprochen hat. Zum ersten Kennenlernen hatten die TSV-Jugendtrainer mehrere interessante Stationen aufgebaut, so die “Dribbelkünstler”, das “Kurzpass-Ass” und den “Elfer-König”. Dass das erste Training im Rahmen der Kooperation Schule/Verein dabei allen Spaß gemacht hat, versteht sich von selbst. Eigens zum “Spielanstoß” im Rahmen der Kooperation Albrecht-Dürer-Grundschule/TSV Jugendabteilung Fußball war vom Württembergischen Fußballverband Ferdinand Mähr in die Meckenbeurer Grundschule gekommen. Die Unterstützung der Kooperation durch den Württembergischen Fußballverband wie den Deutschen Fußballbund zeige, dass die beiden Verbände an einer Kooperation Schule/Sport hoch interessiert seien, so der Schulfußballbeauftragte des WFV. “Es werden mit dieser Aktion auch Nachwuchsspieler gewonnen, die für den Verein tätig sind und so den Fußball weitertragen”. Beglückt über den Start der neuen Kooperation zeigte sich auch Schulleiterin Sibylle Handschuh, die sich mit ihren Schülern über das gelungene erste Schnuppertraining freute. Neben der vom WFV für die Schule gesponserten Fußballbox erhielten die Kinder vom Sportverein je einen Trainings-Gutschein im Verein sowie einen TSV-Schlüsselanhänger.

Foto: Karl Gälle