Einweihung der Hochbeete am 20. Juni 2017

Am „Tag des Schulgartens“ war es endlich soweit: Die zwei neuen Hochbeete der Albrecht-Dürer-Schule wurden in der großen Pause gemeinsam mit allen Kindern und Lehrerinnen bei strahlendem Sonnenschein durch die Rektorin Frau H. feierlich eingeweiht. Dazu gab es leckeres Vollkornbrot mit selbstgemachtem Kräuteraufstrich – direkt aus dem Beet. In den Beeten befindet sich außer Kräutern auch schon allerlei Gemüse, welches die Kinder der Zukunfts-AG gemeinsam mit ihren Lehrerinnen gepflanzt haben. Durch das „Gärtnern“ erleben die Kinder hautnah das Wachstum von Pflanzen vom Samen im Jahreskreis, erfahren nebenbei auch, dass es ganz schön viel Arbeit ist, bis man Gemüse und Kräuter ernten und essen kann und erfahren zudem Verantwortung zu leben und zu lernen – ganz nach dem Leitbild Gesundheit und Nachhaltigkeit. In den kommenden Jahren haben alle Klassen die Möglichkeit, mit den Hochbeeten zu arbeiten und diese auch fest in den Unterricht zu integrieren. Ein großes Dankeschön gilt dem Bauhof und dem Förderverein, ohne die dieses Projekt nicht hätte durchgeführt werden können.