Eine gelungene Ver- ZAHN- ung !

Wo lässt sich das Thema „Zähne und Zahngesundheit“ besser vermitteln als in einer Zahnarztpraxis. Die Erstklässler der Albrecht-Dürer-Schule dürfen jedes Jahr an zwei Vormittagen Zahnarzt Dr. Burger in seiner Praxis besuchen, um mit ihm gemeinsam dem Thema gründlich auf den Zahn zu fühlen. Als Expertenteam in „Zahngeschichten“ ermöglicht uns Dr. Burger und sein Team schulnah diese Kooperation. Sehr qualifiziert, pädagogisch-didaktisch auf das Niveau von Erstklässlern ausgerichtet, dürfen die Kinder in vier Stationen – im Wartezimmer – im Behandlungsraum – im Prophylaxeraum – im Labor am Modell oder gegenseitig „assistieren“ und „behandeln“. In kindgerechter bildhafter Sprache zieht Dr. Burger und sein Helferteam die Kinder in Bann, wenn abwechselnd jeder mal den „Rumpelbohrer, den Wasserspritzer, den Zahnfön, den Zahnknet oder das Zauberlicht“ in die Hand nehmen darf. Und tatsächlich! Der kariöse Zahn von Riese Goliath ist repariert! Aber auch präventive und prophylaktische Aspekte zur Zahngesundheit ….so weit muss es doch gar nicht kommen…. werden sehr anschaulich und immer wieder handlungsorientiert erarbeitet. Somit wird im MNK-Unterricht der ersten Klassen den Forderungen des neuen Bildungsplans nach „….Öffnung der Schule……Lernen an außerschulischen Lernorten und zu beständiger Kooperation mit…..Experten “ entsprochen. Vielen Dank dem ganzen Praxisteam Dr. Burger! Selbst bei uns Lehrerinnen wird jedes Mal ein weiteres Stück „Zahnarzt-Angst“ abgebaut! (M. S.-B.)