Albrecht-Dürer-Schule begrüßt den Herbst unter dem Motto „Bunt sind schon die Wälder“

Unter dem Motto „Bunt sind schon die Wälder“ feierten wir am 23. Oktober unser Schulfest und begrüßten damit die farbenfrohe Jahreszeit und das neue Schuljahr. Bereits eine Woche zuvor war an drei Projekttagen kräftig gedichtet, gesungen, gebacken, gewandert, experimentiert und gestaltet worden. Die Kinder konnten sich mit viel Zeit und Muße herbstlichen Themen wie dem Igel (Klasse 1) oder dem heimischen Wald (Klasse 2) widmen. Dann war der große Tag gekommen und die Schulgemeinschaft und die geladenen Gäste wurden in der Turnhalle von Frau H. herzlich begrüßt. Das Schulfest war eröffnet und die Schulgemeinde strömte in die einzelnen Klassenzimmer und konnte eine bunte, äußerst abwechslungsreiche Ausstellung bestaunen.

Die ersten Klassen hatten ein Lapbook zum Thema Igel gestaltet und es konnten selbstgebaute gemütliche Igelhöhlen bewundert werden. Sehr gelungen war auch die Aufführung der Zweitklässler, die zu Experten für die heimische Tier- und Pflanzenwelt des Waldes geworden waren und verschiedene Lieder und ein kleines Rätsel für die Zuschauer vorbereitet hatten. In ihrer Ausstellung konnte man Fuchs, Reh und Eichelhäher in ausgestopfter Form hautnah erfühlen. Auch bei den Drittklässlern ging es darum, den Herbst mit allen Sinnen zu erfahren. Kleine Bäcker und Köche boten leckere selbstgemachte Kürbismuffins und Apfelmus an. In einem herbstlich gestalteten Raum mit echtem Blätterboden und mit Naturmaterialien geschmückten Webrahmen konnte man sich perfekt auf die neue Jahreszeit einstimmen. Auch das im Pausenhof über dem offenen Feuer geröstete Stockbrot der Viertklässler duftete durch das ganze Schulhaus. Im Klassenzimmer der 4a konnte man währenddessen eine Ausstellung mit „feurigen“ Kunstwerken und Experimenten bewundern oder selbst ausprobieren. Alle Bastelbegeisterten konnten im Betreuungsraum kleine Herbsttiere und verzierte Stifte herstellen.

Auch die Verkaufsstände des Weltladens in Ravensburg mit Fair-Trade-Angebot und des Fördervereins luden zum Informieren, Diskutieren, Genießen und Spenden ein. Für das leibliche Wohl sorgten der Elternbeirat und der Förderverein mit Kaffee, Kuchen, Snacks und allerlei Erfrischungsgetränken in der Turnhalle. Und zu guter Letzt sorgte der Auftritt der neu gegründeten Schulband mit viel musikalischem Gespür für gute Laune und eine Menge Beifall.